Termine & more

Empfehlung der Outdoor-Galerie SPIELRAUM:

Opernabend - Allegorie der Liebe


     mit Monique MONDON-MUTH &
              Kristin OKERLUND

Freitag, 11. November 2016 um 19:00 Uhr

KUZU Seyring, Schlossstrasse 7, 2201 Seyring

Die Klavierpartnerin wird Frau Kristin Okerlund von der Wiener Staatsoper sein! Sie musiziert im Alltag mit den berühmtesten Opernsängern und Dirigenten unserer Zeit.

. . .  Im Mittelpunkt des Abends steht die Liebe, das Gefühl tiefster Verbundenheit eines Menschen zu einem anderen.

Komponisten aus Italien, Wiege und Heimat der Oper, Scarlatti, Vivaldi, Pergolesi usf. vertonten in eindringlicher  Form Geständnisse Liebender wie „Ich liebe Sie; ich liebe Dich, daher bitte ich Dich, mich nicht schmachten zu lassen, mich nicht zu verlassen . . . ; ich liebe Dich so sehr und möchte nicht, dass Du stirbst: ich möchte mein Leben für Dich opfern und Dir dann vom Himmel her die zärtlichsten Beweise meiner Liebe senden . . .

Auf ähnliche Art werden mit den schönsten Melodien viele Facetten zum Thema LIEBE zu hören sein.

   KUNST & KRIMI
            ZUM
NATIONALFEIERTAG


Di, 25. Okt. 2016 19:30 Uhr

Die Triestingtaler Mordsfrauen -
Veronika A. Grager & Jennifer B. Wind

„Wer mordet schon in Niederösterreich“

Die Stadtbücherei Seyring lädt ein:
Kulturzentrum im Schloss Seyring, Schloss-Straße 7, 2201 Seyring

Zum Inhalt
MORD IM INDUSTRIEVIERTEL! Von Hainburg bis zum Schneeberg morden sich „Die Triestingtaler Mordsfrauen“ in 11 Kurzkrimis. Sie morden im Affekt, hinterlistig, wohl durchdacht oder mit kaltem Kalkül. Und oft mit einem Augenzwinkern im Knopfloch. Vom Wienerwaldsee bis in den Süden von Wiener Neustadt treiben sie ihr Unwesen.

Über die Autorinnen
Jennifer B. Wind und Veronika A. Grager könnten unterschiedlicher nicht sein, und doch überzeugt das Komplettpaket. Jennifer, die vor überbordender Ideen ausbricht wie ein Vulkan bis alle Kraft erschöpft ist.
Veronika, mit der Ruhe eines fließenden Stroms, bremst die Eruptionen im richtigen Moment und kühlt den Vulkan auf gemäßigte Betriebstemperatur. Gemeinsam ist ihnen die Freude am Erfinden mörderischer Storys und daran, Lesungen in fröhliche Events zu verwandeln, indem sie ihre Texte mit kurzen
kabarettistischen Einlagen auflockern. Eine Mordsgaudi ist somit garantiert!

Begleitende Ausstellung
„Wort im Bild“ Acryl/Mischtechniken/Materialbilder der Grazer Künstlerin Esther WENDT!

smART2 – das Buch im Bild

  • eine Symbiose aus Literatur + Bildender Kunst
  • transformiert Ihr literarisches Werk kunstvoll
  • unterstreicht Ihre Buchpräsentation
  • kann sich als Buch tarnen
  • bleibt als Bild in Erinnerung


Live-Portrait der Autorinnen durch den Wiener Künstler Martin Gubo!

Begleitende Worte zum Nationalfeiertag von Ing. Josef Körmer!

Eintritt frei!
Reservierungen werden gerne angenommen unter: stadtbuecherei.seyring@gmx.at

18 MÖRDERSONGS -
LOIBELSBERGERS KRIMINELLES WIEN


Die Stadtbücherei Seyring lädt ein: Kulturzentrum im Schloss Seyring, Schloss-Straße 7, 2201 Seyring  

Sa, 9. Juli 2016 19.30 Uhr  


Gerhard Loibelsberger: Sprechgesang
Michaela Hondl: Gesang
Reinhard Hein: Klavier    

Zum Inhalt:   
„ein messerstich 
ein lauter schrei
aus ist es -
aus  und schon vorbei.“  
   

Der Krimiautor Gerhard Loibelsberger hat 17 wahre Wiener Kriminalfälle zu ironisch–schrägen Texten verarbeitet: Irgendwo zwischen Wiener Lied, Talking Blues und Tom Waits schafft er zusammen mit seinen CLUB DADA-Mitstreitern eine bitterböse Satire auf das kriminelle Leben Wiens. Vom Nachbarn, der mit dem Baseball-Schläger Gassi geht über den Messerstecher vom Gürtel bis zum Erpresser, der seine altersschwache Nachbarin terrorisiert...  Den Abschluss bildet eine „mörderisch“ schwarze Liebeserklärung an Wien:  „daham is daham“. 

Foto-Vernissage: „Der Zahn der Zeit – Schönheit und Verfall“ - Bilder der Fotografin Lisa Bauer-Gauss

Buffet mit regionalen Schmankerln und erfrischenden Getränken in der Pause! Weinbegleitung vom bekannten Weingut Gruber aus Röschitz! Bierspezialitäten vom Kobersdorfer Schlossbräu und Marchfelder Storchenbräu! 

Reservierungen werden gerne angenommen unter: stadtbuecherei.seyring@gmx.at
Eintritt frei!

Foto: © Lisa Bauer-Gauss

Seite 2/18